Kardionetzwerk e.V. - Logo

Myokardszintigrafie (SPECT)

Diese Untersuchung erfolgt ebenfalls von außen mit einer Spezialkamera. Der Patient erhält ein sehr kurz aktives Radionuklid, welches sich im Herzmuskel konzentriert. Durch Vergleich von Herzaufnahmen unter Belastung mit denen in Ruhe kann eine Durchblutungsstörung nachgewiesen werden. Dieser Gefäßbereich kann dann gezielt mittels einer Herzkatheter-Untersuchung diagnostiziert und behandelt werden.