Kardionetzwerk e.V. - Logo
Zuhörer eines Seminars
06.05.2020
Erstmalig in Deutschland: Mediziner des Herzzentrums Leipzig führen Neurokardioablation durch

Als erster Kinderkardiologe deutschlandweit führte MUDr. Roman Gebauer eine neuartige katheterbasierte Herz-OP, eine sog. Neurokardioablation, durch.

06.05.2020
Corona-Tracing-App: Google und Apple stellen technisches Konzept vor

Das gemeinsame Konzept von Google und Apple für eine Corona-Tracing-App ist da. Die Basis: verschlüsselte Bluetooth-Signalen.

07.05.2020
Coronakrise: Diese Herzpatienten können auch telemedizinisch versorgt werden

Kardiologische Kliniken, die über telemedizinische Zentren verfügen, haben dieser Tage einen Vorteil. Nicht-COVID-19-Patienten können eng angebunden werden – zum Beispiel vor einer TAVI.

Mehrere Krankenhäuser in Deutschland verfügen mittlerweile über telekardiologische Zentren, die bisher vor allem Herzinsuffizienzpatienten betreut haben. Auch niedergelassene Kardiologen setzten sich für die telemedizinische Versorgung ihrer Patienten ein.

11.05.2020
Kryptogener Schlaganfall - ein Ereignis ohne bekannte Ursache

Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen wie das Vorhofflimmern, Diabetes, Übergewicht, Rauchen – die Risikofaktoren für einen Schlaganfall sind gut bekannt. Aber es gibt auch den „kryptogenen Schlaganfall“, ein Ereignis also, dessen Ursache zunächst unklar ist. Nach einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) sind häufig Gerinnsel unbekannten Ursprungs die Auslöser.

12.05.2020
GKV-Spitzenverband: Finanzielle Stabilität ist die Basis zuverlässiger Versorgung

Die gesetzliche Krankenversicherung, bei der 90 Prozent der Bevölkerung krankenversichert sind, unterstützt ausdrücklich die kurzfristig vom Gesetzgeber und von der Bundesregierung ergriffenen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor der weiteren Ausbreitung des Virus, zur Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung sowie zum Ausgleich pandemiebedingter finanzieller Belastungen von Ärztinnen und Ärzten, Krankenhäusern und anderen betroffenen Leistungserbringern.

14.05.2020
Telemedizin: Löcher im Breitband bremsen Nachfrage nach Videosprechstunde aus

Die Videosprechstunde erlebt in diesen Tagen einen großen Aufschwung – insbesondere deshalb, weil die Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie digitale Alternativen befeuern. Die Nutzung der Videosprechstunde hat sich im Vergleich zum Vorjahr von 0,7 Prozent auf zwei Prozent verdreifacht, wie die aktuelle EPatient Survery 2020 zeigt. Die Online-Befragung zum digitalen Patient wird seit 2010 jährlich im Frühjahr durchgeführt. 

15.05.2020
COVID-19: Übergewicht erhöht Risiko für schweren Verlauf

Nicht nur das Alter, auch starkes Übergewicht scheint ein wichtiger Risikofaktor für einen schweren Verlauf von Covid-19 zu sein. Das zeigen neuere Studien. Demnach könnte es sich sogar um den „gewichtigsten“ Faktor handeln.

18.05.2020
Coronakrise: Abrupter Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen in Deutschland

Laut Robert Koch-Institut ist die Rate an akuten Atemwegskrankheiten seit Anfang März 2020 in Deutschland stark gesunken. Ein so deutlicher Rückgang sei extrem ungewöhnlich. Für die Experten ist dies ein klarer Hinweis darauf, dass die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie generell die Ausbreitung von Atemwegserkrankungen verlangsamen.

19.05.2020
Antikörper-Tests auf SARS-CoV-2 jetzt Kassenleistung

Wenn es die PCR nicht mehr tut, können Antikörpertests eine durchgemachte Corona-Infektion detektieren. Jetzt sind sie GKV-Leistung – mit Vorgaben. Die Ergebnisse sollten behutsam interpretiert werden.

20.05.2020
Volkskrankheit Vorhofflimmern: Empfehlungen zum Screeing nach Schlaganfall

Immer mehr Menschen leiden an der Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern. Die Betroffenen haben ein erhöhtes Schlaganfallrisiko und benötigen daher in der Regel eine gerinnungshemmende Therapie. Viele Patienten bleiben aber unbehandelt, weil die in Frühstadien oft asymptomatische Rhythmusstörung nicht diagnostiziert wird. Experten raten deshalb zu einer gezielten Suche (Screening) nach Vorhofflimmern bei Risikogruppen, wie Patienten nach einem ischämischen Schlaganfall. Ein internationales Expertengremium hat nun Empfehlungen für das Vorhofflimmer-Screening bei Schlaganfallpatienten veröffentlicht.

25.05.2020
E-Rezept: Weitere Krankenkassen treten Pilotprojekt bei

Die Techniker Krankenkasse weitet ihr Pilotprojekt zum elektronischen Rezept (E-Rezept) im Hamburger Stadtteil Wandsbek aus. Ab sofort können neben Versi­cherten der Hanseatischen Krankenkasse auch Versicherte der Barmer daran teilnehmen und Rezepte auf digitalem Weg erhalten.

25.05.2020
ICD-Patienten ignorieren häufig Fahrverbote

Nicht wenige Patienten mit kürzlich implantierten Defibrillatoren (ICD) setzen sich hinters Steuer und gefährden damit sich und andere – die meisten aus Unkenntnis bezüglich geltender Restriktionen und mangelnder Information.

26.05.2020
Therapietreue: Sorge für Ärzte und Herausforderung für Patienten

Im Gespräch:
 Privatdozent Dr. Friedhelm Späh, Leitender Oberarzt am HELIOS Klinikum Krefeld und Leiter des HELIOS Prevention Center 

27.05.2020
Studienauswertung zeigt viele Patienten mit Herzinsuffizienz-Vorstufen

Die Auswertung der STAAB-Studie, die 5.000 Würzburger auf Vorstufen einer Herzinsuffizienz untersuchte, zeigt überraschende Ergebnisse.

29.05.2020
Erfolgsgeschichten der Telemedizin - Vom Schlaganfall für andere Notfälle lernen

Die Versorgung von Patienten mit akutem Schlaganfall ist eine der großen Erfolgsgeschichten der Telemedizin. Die Entwicklung könnte weitergehen: Gehört die Zukunft breit aufgestellten Netzwerken, die viele neurologische Indikationen einbeziehen?

02.06.2020
Herzinfarkt: Studie zeigt Gefährdung für junge Raucherinnen deutlich

Rauchen erhöht das kardiovaskuläre Risiko unabhängig von Alter und Geschlecht. Bei jungen Frauen scheint sich der Zigarettenkonsum jedoch am stärksten auszuwirken. Durch Rauchentwöhnung lässt sich dieses Risiko wieder deutlich senken.

03.06.2020
Hilfe bei Herz-Kreislauf-Stillstand: Laienreanimation ist auf einem guten Weg

Laien haben 2019 in Deutschland bei gut 40 Prozent der Menschen mit außerklinischem Herz-Kreislauf-Stillstand eine Wiederbelebung vorgenommen. „Wir sind auf einem guten Weg“, betonen Notärzte.

04.06.2020
Forschung: Jungbrunnen für Herzzellen?

Das RNA-Molekül Sarrah ist am Alterungsprozess des Herzens beteiligt – in alten Herzen ist weniger davon vorhanden. Erhöht man seine Konzentration, wirkt es wie ein Jungbrunnen und schützt Herzzellen davor abzusterben. Das haben Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf Forschung (DZHK) an der Goethe-Universität Frankfurt herausgefunden.

05.06.2020
Berliner Corona-Teststrategie: Screening von Beschäftigten von Kitas und Schulen startet

Die Teststrategie für Bildungseinrichtungen setzt sich aus mehreren Teilen zusammen: Zuerst beginnt die Charité – Universitätsmedizin Berlin, Beschäftigte von 24 Schulen und 24 Kindergärten stichprobenartig auf SARS-CoV-2 zu testen. Dies ist der Start einer breit angelegten Corona-Teststrategie, die die Universitätsklinik im Auftrag des Berliner Senats entwickelt hat.