Kardionetzwerk e.V. - Logo
Zuhörer eines Seminars

27.3.2019

Grippewelle: Was Herzpatienten wissen sollten

Bei Patienten mit ei­nem vor­ge­schä­dig­ten Herz kann ei­ne Grip­pe schwer­wie­gen­de Fol­gen ha­ben. Da­her sollten Sie wis­sen, wie man jetzt wäh­rend der Grip­pe­wel­le am wirk­sams­ten eine Ansteckung vermeidet und dass die Impfung gegen Grippe für Herzpatienten zwar empfehlenswert ist, jedoch nur einen Teilschutz bedeutet.

Die Grippeschutzimpfung gehört zu den wichtigsten Bausteinen bei der Grippevermeidung. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass der Impfschutz geringer ist, als man es von vielen anderen Impfungen kennt. Hierfür ist die hohe Anpassungsfähigkeit der Grippeviren verantwortlich. Zudem hängt die Wirksamkeit des Impfstoffs von der Zusammenstellung und damit von den jährlich vorhergesagten Erreger-Typen ab. Herzpatienten werden daher weitere Maßnahmen zum Schutz vor Ansteckung empfohlen.

Als wenig praktikabel haben sich Empfehlungen, wie das Meiden von Menschenansammlungen erwiesen. Im Alltag lassen sich Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel, der Einkauf im Supermarkt oder das Meeting im Büro nicht vermeiden.

Wie also Ansteckung wirksam vermeiden?

Die Ansteckung bei vielen Atemwegsinfektionen erfolgt nicht nur über die Luft, sondern oft spielen auch die Hände eine wesentliche Rolle, z.B. indem man beim Händeschütteln mit Erregern in Kontakt kommt und sich später ins Gesicht fasst, wo die Schleimhäute von Mund, Nase und Augen potenzielle Eintrittspforten für eine Infektion darstellen. In der Vergangenheit haben Berechnungen bestätigt, dass verschiedene Hand-Hygiene-Maßnahmen etwa jeden fünften Atemwegsinfekt verhindern konnten, wobei die Erfolge des Händewaschens umso größer sind, je weniger Fehler dabei gemacht werden. Ebenso wichtig ist die Häufigkeit des Händewaschens – idealerweise immer, wenn man nach Hause kommt, bevor man in der Wohnung alles anfasst, vor dem Essen bzw. vor der Zubereitung von Mahlzeiten, nach dem Naseputzen, nach der Toiletten-Benutzung oder nach dem Kontakt mit Erkrankten.

Eine ausführliche Anleitung zum richtigen Händewaschen finden Sie hier: https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/

Fazit: Eine Grippeschutzimpfung reduziert das Ansteckungsrisiko für Herzpatienten. Zum zusätzlichen Schutz vor Ansteckung ist auf regelmäßiges und richtiges Händewaschen zu achten.